21.-23.8. Schall und Rau(s)ch u&d Festival

Zum 10 mal ist FDS mit einem Psytrance Floor dabei, diesmal mit Lonely Forest zusammen und Ihr seid alle herzlich eingeladen.

Live auf der goa area :
HysterixX – BloodSuckRec./ScaredEvilRec./ LFP (psychedelic)

DJs auf der goa area :
Goazilla – LonelyForestProjekt (progressive/fullOn/psy)
Ganah Isha – LonelyForestProjekt (psychedelic)
Elmo – LonelyForestProjekt (progressive)
Francis – FreundeDerSonne (fullon)
Isramon – FreundeDerSonne (fullOn/psychedelic)
Psifonic – FreundeDerSonne (progressive/fullOn/psy)
Tribaldirk – FreundeDerSonne (progressive/fullOn)
BlueSpace – SuntranceCrew (progressive)
Huse – FreiwilligeFeierwehr (fullOn)
Sönertonien – Stromreligion
Goabase | Myspace Event

Freitag bis Sonntag!
Seit Beginn der 90er-Jahre findet jedes Jahr das Schall&Rausch-Festival an der Costa Kiesa im Norderstedter Stadtpark statt. Eine Ausnahme wurde gemacht, als im Jahr 2005 viele der OrganisatorInnen mit der Verteidigung des Sozialen Zentrums Norderstedt beschäftigt waren. Auch dieses Jahr werden wir wohl nicht daran vorbei kommen, das Festival an einen anderen Ort zu verlegen. Der größte Teil des alten Geländes ist bereits abgesperrt. Seit jeher ohne Eintritt und mit fairen Getränke- und Essenspreisen ist die musikalische Mischung aus Punk und Elektro, Metal, Ska und anderer Musik, abseits des Mainstream typisch für das Festival. Jungen, unbekannten Bands wird ebenso Raum für Auftritte gegeben wie alten “Szene-Stars”. Zelten ist ausdrücklich erwünscht, auch für Leute, die aus der näheren Umgebung kommen. Das Festival lebt von der Beteiligung aller, die aufeinander acht geben und sich einbringen. Sexismus, Rassismus und anderes diskriminierendes Verhalten wird nicht geduldet!

Bedrängt von der 2011 im Stadtpark und am Baggersee geplanten Landesgartenschau (LaGa) tritt die Vorbereitungsgruppe des Festival dieses Jahr wieder gezielt in die Öffentlichkeit.

Wie im letzten Jahr wird es wieder um mehr als nur selbstverwaltete Musik gehen: Schall und Rausch ist einer der letzten selbstbestimmten Freiräume in Norderstedt!

Die Stadt argumentiert mit der Aufwertung der Region, der steigenden Attraktivität Norderstedts für die finanzkräftigen BewohnerInnen und Besuch. Das Seeufer wird nur noch mit Eintritt zu erreichen sein, entweder über das geplante Strandbad oder die Wasserskianlage.

Wir finden, dass die benachteiligten Gruppen in der Gesellschaft im Vordergrund stehen sollten und nicht die Außenwirkung einer Stadt, die Herstellung einer scheinbar glänzenden Fassade. Bei der Planung der LaGa 2011 wurden die NorderstedterInnen außen vor gelassen, Ideen kamen von Architekturbüros aus anderen Städten.

Noch ist der Stadtpark samt See beschränkt für alle nutzbar, in Zukunft werden nur noch Leute mit genug Geld an den See können. Gerade Menschen, die sowieso schon in ihre Mietwohnungen ohne Gärten gezwängt sind werden so ausgegrenzt. Auch dem kulturellen, alternativen und selbstverwalteten Leben wie dem Schall&Rausch Festival wird so die Basis entzogen.

Die Regierenden in Norderstedt wünschen sich eine Stadt für besser Verdienende, die Realität muss eine Stadt für uns alle sein! Wo wir wollen, wie wir wollen! Macht mit!

Wir halten euch weiterhin auf dem Laufenden! Und natürlich wollen wir, dass auch ihr mitmacht! Wenn ihr Ideen habt und/oder Lust selber etwas zu presentieren, dann schreibt uns einfach über mySpace oder über bulg.foc@gmx.de

Bisher bestätigtes Line Up:

* Absturtz (Punkrock)
* Chaos Control (Punkrock) <- [der Auftritt von Alert wurde leider aus privaten Gründen kurzfristig abgesagt, wir waren sehr um adäquaten Ersatz bemüht und ich denke wir haben diesen auch gefunden!]
* E-Egal (Randgruppenrock)
* Jales und Knopf (Hip Hop)
* Highschool Nightmare (Punk/Psychobilly/Hardcore)
* Congomoto (Ska/Rocksteady)
* Twiks (Hip Hop)
* Tischlerei Lischitzki (Punk aus Holz)
* Franz Wittich (Punkrock)
* Cherries on a Blacklist (Crossover)
* Glück Umsonst (Punkrock)
* Tod im Strandkorb (Instrumental Surf)
* Goodbye Jersey (Melodic Buglepunk)
* Vertical Blinds (Indie / Progressive / Metal)
* Power (Hardcore)
* So Anyway (Liedermacher)
* Teds’n'Grog (Liedermacher)
* Minderheinz (Liedermacher)

Über das musikalische Programm auf der Bühne hinaus wird es weitere Besonderheiten geben wie z.B. ein Discozelt mit verschiedenen Djs für die langen Nächte, eine vegane Vokü und verschiedene Grillspezialitäten, eine wilde Feuerperformance, Workshops und Präsentationen von unterschiedlichsten Gruppen und Initiativen oder auch Stände, die allerhand zu bieten haben. Zum Ausruhen und Zurückziehen gibt es die Möglichkeit auf dem Gelände zu Zelten und reichlich freie Natur in traumhafter Lage!

Mitmachen!

Das Schall&Rausch-Festival war immer eine selbstverwaltete und unkommerzielle Veranstaltung. KeineR der Mithelfenden und OrganisatorInnen bekommt Geld für seine oder ihre Arbeit auf dem Festival. Dafür aber eine Menge Spaß, geile Musik, neue FreundInnen oder SuffkumpanInnen und Inspirationen fürs Leben.
Das heißt: Mithelfen ist nicht nur möglich und nötig, sondern lohnt sich auch! Ohne Euch MithelferInnen und OrganisatorInnen würde das Festival nicht stattfinden! Wir engagieren eben keine BierverkäuferInnen, Bands, GauklerInnen oder MischerInnen für ein seelenloses Kommerzfestival – stattdessen machen viele, angekündigt oder spontan, mit Herz und Verstand, einfach mit oder lassen sich was einfallen.
Wahrscheinlich habt ihr’s schon geahnt: Wir wollen, dass auch ihr mitmacht! Ihr könnt eine große Sache selbst organisieren oder eine einzelne Tresenschicht machen – das bleibt vollkommen Dir überlassen.

MitstreiterInnen gesucht!
Falls Du Dich für eine dieser Aufgaben interessierst, schreib uns eine Mail unter bulg.foc@gmx.de

Aufbau! Auch mit 8 linken Händen entsteht ein Festivaltresen. Wir brauchen Dich dringend zum Aufbau! Belohnung: 1 Festival. Beginn: Freitag, ca. 12 Uhr auf der Wiese.
Organisation! Ein Festival plant sich nicht so spontan, wie es aussehen mag. Bring Dich ein! Wir sind nett, aber manchmal überlastet.
Tresenschichten! Kein Festival ohne Bier und Bionade! Von mittags bis frühmorgens im Kampf gegen die trockene Kehle. Falls Du Lust hast, melde Dich bitte möglichst früh vorher an!
Festivalküche! Die KöchInnen benötigen immer Hilfe beim Schnippeln und beim Verkauf. Vielleicht bist Du auch in einer Vokügruppe und kannst mit der einen ganzen Tag bestreiten? Melde Dich! Voraussetzung: das Essen sollte auch für VeganerInnen mit Genuss zu verputzen sein.
Politik! Die kommt oft zu kurz, weil die grundlegenden Aufgaben schon viel Zeit in Anspruch nehmen. Mach doch einen Workshop, halte eine Rede oder lass Dir was anderes einfallen!

Falls Du etwas organisieren willst:
GauklerInnen-Action
Büchertische (anarchistische, kommunistische, Frauenpower, Anti-Atom, undundund ‐ Hauptsache unkommerziell)
mehr Essensstände – vielleicht einen für KartoffelpufferliebhaberInnen; oder für Fastfoodjunkies.
Filmvorführung
Wald- und Wiesendekoration
Transparente malen und mitbringen (Du hast was gegen den Kapitalismus? Oder bist für mehr Freiräume? Mach ein Transparent!)

MELDE DICH!

www.schallundrausch-festival.de
Myspace
Myspace Eventseite 2

  1. Schade, ohne Allesfliessst. Aber dennoch sehr lohnenswetrt!!!

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s