Badesee Übersicht Hamburg

Allermöher See
Der erst im Jahre 1984 bei der Entstehung des Neubaugebietes Bergedorf West geschaffene Allermöher See verfügt in der Bucht im Norden und Nordosten über gute Bademöglichkeiten. An den Sandstrand , der leicht ins Wasser abfällt, schließt eine Liegewiese an. Der Nichtschwimmerbereich wird durch Bohlen im Wasser vom Hauptsee abgetrennt. Vor Ort gibt es keine DLRG Aufsicht, dafür aber eine Notrufsäule und einen Rettungsring. Eine Dusche und Toiletten sind ebenso am See zu finden, wie ein Spielplatz in der Nähe. Die Parkplätze sind gebührenfrei.

Sommerbad Altengamme
Das Sommerbad Altengamme, östlich von Bergedorf, liegt etwas abseits in einer ruhigen Umgebung. Das künstliche, von Grundwasser gespeiste Becken, ist in einen Nichtschwimmer- und Schwimmerbereich unterteilt und wird ständig von Rettungsschwimmern überwacht. Die angrenzende Liegewiese bietet sowohl Sonnenplätze als auch schattige Bäume. Ein Spielplatz und eineTischtennisplatte sind ebenfalls vorhanden. Am Eingang zum Sommerbad befindet sich ein Kiosk mit Sitzgelegenheiten.Toilettenhäuschen stehen zur Verfügung. Der Besuch des Sommerbades ist kostenlos, Parkplätze sind nicht vorhanden.

Boberger See
Der Boberger See liegt im Naturschutzgebiet Boberger Niederung. Vom angrenzenden Segelflugplatz geht keine Lärmbelästigung aus. Der See kann auf einem Spaziergang vollständig umrundet werden. Auf dem Rundgang befinden sich auch mehrere Toilettenhäuschen. Der Sandstrand am nordöstlichen Ufer ist sehr gut für Kinder geeignet. Liegewiesen sind ebenfalls vorhanden, auf die aber keine Hunde mitgeführt werden dürfen. Einen Kiosk gibt es nicht.

Sommerbad Duvenstedt
Das Sommerbad Duvenstedt ist das nördlichste Bad Hamburgs. Es weist eine Unterteilung in Schwimmer- und Nichtschwimmerbereich, Startblöcke, 2 Rutschen, eine große Liegewiese und einen kleinen Strandbereich auf. Das Sommerbad wird von einem Bademeister beaufsichtigt. Ein Spielplatz und eine Tischtennisplatte sind ebenfalls vorhanden. Für das leiblich Wohl gibt es einen Kiosk mit Sitzplätzen.

Eichbaumsee
Der Eichbaumsee hat eine starke Neigung zur Bildung von Blaualgen und war in der Badesaison 2007 lediglich 2 Wochen zum Baden geeignet. Für die Jahre 2008 und 2009 ist der See vollständig für die Badenutzung gesperrt. Während dieser Zeit wird mit mehreren Maßnahmen versucht, die Nutzung des Sees als Badegewässer wieder zu ermöglichen.

Sommerbad Farmsen
Das Sommerbad Farmsen ist ein sehr schön angelegtes Naturbad, das durch seinen großen Sandstrand und die große kurvige Wasserrutsche begeistert. Von den Tischen am Kiosk hat man einen guten Überblick über das Bad mit seinen großzügigen Liegewiesen und den schattigen Bäumen. Am Eingang werden Tischtennisschläger gegen Gebühr abgegeben. Für Kinder gibt es viele Spielmöglichkeiten. Toiletten, Umkleidekabinen und abschließbare Schränke sind ebenfalls vorhanden. Der Parkplatz ist kostenlos zu nutzen, dagegen ist für das Bad Eintritt zu zahlen.

Hohendeicher See
Der Hohendeicher See liegt direkt hinterm Elbdeich in den Vier- und Marschlanden. Im westlichen Seebereich tummeln sich viele Surfer, während das östliche Seeufer größtenteils als Campingplatz genutzt wird. Der südliche Sandstrand wird von den meisten Badegästen mit Kindern bevorzugt. Für das leibliche Wohl können mehrere Imbisse vor Ort sorgen. Parallel zum Ufer verläuft ein Spazierweg. Entlang des Weges befinden sich an mehreren Stellen Toilettenhäuschen. Es gibt auch behindertengerechte Toiletten vor Ort. Gebührenfreie Parkplätze sind vorhanden.

Naturbad Kiwittsmoor
Das Naturbad Kiwittsmoor liegt im Norden Hamburgs und hat neben dem Schwimmbecken mit Nichtschwimmerabtrennung auch ein separates Planschbecken für Kleinkinder im Strandbereich. Ein Spielplatz ist ebenfalls vorhanden. Die große Liegewiese bietet Sonnen- und Schattenplätze. Sportliche Möglichkeiten wie Beachvolleyball, Minigolf und Tischtennis werden angeboten. Dem Kiosk ist ein kleiner Biergarten angeschlossen und ein Grillplatz ist ebenso vorhanden. Auch die DLRG ist ständig vor Ort anzutreffen. Eine freie Fläche im Bad wird für Aktionen, wie z.B. Jugendzeltlager oder Zirkusveranstaltungen freigehalten. Parkplätze sind für die Besucher des Bades vorhanden.

Insel Neuwerk
Die Badestelle der Insel Neuwerk im Bereich des ehemaligen Schiffanlegers liegt an der Nordsee am Priel Hundebalje und ist auf Grund der einmaligen Landschaft des Nationalparks Wattenmeeres bereits ein Erlebnis.

Öjendorfer See
Mitten im Öjendorfer Park liegt der Öjendorfer See mit seinen 2 Badestellen. Am südlichen Ende des Sees ist ein Nichtschwimmerbereich abgegrenzt. Oberhalb der großen Liegewiese befindet sich ein Kiosk mit Sitzgelegenheiten. Nebenan besteht die Möglichkeit Freiluft -Schach zu spielen. Eine Tischtennisplatte, zahlreiche Müllcontainer und Toiletten finden Sie ebenfalls vor Ort. In der Nähe des kostenlosen Parkplatzes gibt es einen Minigolfplatz.

Sommerbad Ostende
Das Strandbad Ostende liegt in der Nähe der Trabrennbahn Farmsen. Das Naturbad verfügt über einen Sandstrand und eine große Liegewiese mit Spielgeräten für Kinder. Im Wasser gibt es einen abgetrennten Nichtschwimmerbereich. Eine Wasserrutsche sowie Sprungbretter erhöhen den Badespaß. Vor Ort befindet sich ständig eine Badeaufsicht. Toiletten, Duschen, Umkleidekabinen, Kiosk und ein eingezäunter Abstellplatz für Fahrräder gehören ebenso zur Ausstattung. PKWs müssen am Straßenrand parken, einen extra Parkplatz gibt es nicht. Für den Besuch des Bades muss Eintritt gezahlt werden.

See Hinterm Horn
Der See Hinterm Horn, in der Nähe von Allermöhe, liegt in einer kleinen Bucht mit Sandstrand. Eine 20m breite Liegewiese schließt sich an. Die Badefläche wird im Wasser durch Bojen abgetrennt. Für Kinder ist der See nicht besonders gut geeignet, da er ein steil abfallendes Ufer hat und nicht durch eine Badeaufsicht bewacht wird. Es gibt keine Spielgeräte für Kinder. Parkplätze sind nicht vorhanden. Es empfiehlt sich, öffentliche Verkehrsmittel oder das Fahrrad zu benutzen.

Freibad Stadtparksee
Mitten im Stadtpark liegt der Stadtparksee. Ein abgetrennter Teil dieses Natursees dient als Schwimmbad. Es verfügt über eine Wasserrutsche im Nichtschwimmer-, sowie über Sprungbretter im Schwimmerbereich. Ein Sandstrand und Liegewiesen sind auch vorhanden. Beim Bademeister, der ständig vor Ort ist, können Liegen ausgeliehen werden. Spielmöglichkeiten für Kinder sind zahlreich vorhanden. Toiletten, Duschen, Kiosk, verschließbare Kleiderschränke, gehören ebenfalls zur Ausstattung. Für dieses Bad muss Eintritt gezahlt werden.

Sommerbad Volksdorf
Das Sommerbad Volksdorf ist das einzige FKK-Bad in Hamburg. Badegäste mit Badebekleidung sind aber ebenso willkommen. Das Bad liegt in einer wunderschönen Grünanlage und verfügt sowohl über einen Strand als auch über geschützte Liegeflächen im Grünen. Der abgetrennte Nichtschwimmerbereich wird durch einen Bademeister beaufsichtigt. Umkleidekabinen und Duschen sowie eine Wasserrutsche, Sprungbretter, ein Spielplatz, Tischtennis, Tennis- und Volleyballplätze sind ebenfalls vorhanden. Ein Kiosk mit Kaffeegarten bietet Platz zum Sitzen. Parkplätze, auch für Fahrräder, sind ebenfalls vorhanden.

Weitere Infos: www.hamburg.de/badegewaesser
www.hamburg.de/sommer-hamburg/321754/badeseen-hamburg.html

  1. gute Übersicht

    • matze!
    • 10. August 2009

    guck mal

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s