23.8. Salsa Flashmob Hamburg


Salsa Sommer-Flashmob 2009

Salsa-FlashmobSonntag, der 23. August 2009. Hamburg, Landungsbrücken. Punkt 17 Uhr. Touristen schlängeln sich an der Elbe entlang, Hamburger sitzen auf den Treppen vor der Rickmer Rickmers oder flanieren von den Landungsbrücken in Richtung Speicherstadt.
Plötzlich erklingt von irgendwoher lateinamerikanische Musik. Überraschte Blicke der Passanten. Erst recht, als dann auch noch ein Tanzpaar die heißen Salsa-Rhythmen begleitet.
Plötzlich aber verschwimmen die Grenzen zwischen den Zuschauern, die sich inzwischen um das überraschende Spektakel gestellt haben und dem Geschehen selbst – denn immer mehr Passanten werden selbst zu Akteuren und fangen plötzlich an zu tanzen…

Spontan und ohne vorherige Öffentlichkeitsarbeit sollte er sein: Ein richtiger Flashmob. Und wie so etwas aussieht, wollen wir gemeinsam in knapp 2 Wochen demonstrieren. Jeder Salsatänzer, der einen Tanzpartner motivieren kann, ist herzlich zu dem Spektakel eingeladen.

Wie der neue Salsa-Flashmob abläuft? Total einfach! Seid am 23.08. einfach um 17 Uhr – ganz spontan – in der Nähe der Rickmer Rickmers (hier geht’s zur Übersichtskarte). Geht spazieren, bewundert das tolle Schiff oder pausiert auf den großen Treppen. Ignoriert euch und uns, redet nicht untereinander – tut also einfach so, als ob ihr völlig ohne Grund und ganz zufällig vor Ort seid.

Rueda de CasinoErst wenn die Musik losgeht und das erste Paar anfängt zu tanzen, werdet ihr neugierig. Steigt einfach nach und nach ein und vergnügt euch an den überraschten Gesichtern der „unfreiwilligen“ Zuschauer drum herum. Egal auf welchem Niveau ihr tanzt, egal welcher Salsa-Stil. Das erste Lied ist nur zum Paartanz gedacht und soll vor allem eins bringen: Gute Laune und viel Spaß!

Nach dem ersten Lied rufen wir natürlich auch noch eine Rueda de Casino aus – dann bildet sich aus allen Tanzpaaren (sofern sie mitmachen wollen) spontan ein Kreis und wir tanzen gemeinsam eine einfache Rueda (Übersicht der Befehle weiter unten). Alle anderen dürfen und sollen selbstverständlich um den Kreis herum weiter tanzen.

Sobald das zweite Lied vorbei ist – wichtig! – verschwinden alle Teilnehmer wieder so schnell wie sie gekommen sind. In alle Himmelsrichtungen verstreut. Nur so hat der Flashmob seinen Effekt erreicht: Spontanes Zusammentreffen, gemeinsam Blödsinn anstellen und dann schnelles Auflösen des Mobs.

Da wir uns natürlich dann doch noch unterhalten wollen, treffen wir uns um 17:30 Uhr einfach im Beach Club Strand Pauli (zu Fuß vom Ort des Flashmobs Richtung Alter Elbtunnel laufen) um den Nachmittag bei einem kühlen Bier (oder anderen Getränken) ausklingen zu lassen.

Viva con AguaEin Flashmob ist eigentlich dadurch geprägt, völlig unpolitisch zu sein. Zugegeben, so ganz wollen wir diese Definition nicht erfüllen.

Denn genau wie unsere Salsa-Flashmobs der ersten Generation wollen wir auch diesmal wieder das Hilfsprojekt „Viva con Agua de St. Pauli“ unterstützen und bitten Euch (keine Pflicht!) nach dem Flashmob um eine kleine Spende von ein paar Euro (Spendendosen werden vor Ort sein).
http://salsadiversion.de
http://flashmob-hh.de

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s