12.9. Dockville Aftershow @ Uebel&Gefährlich

12.09.09 Lovetunes

Dockville-Aftershowparty im Uebel&Gefährlich mit einem Line-Up gemischt mit dem großen Kavinksy und fantasischen Newcomern statt!

12. September 09
Uebel&Gefährlich
Einlass: 0:00h

Line-Up:
KAVINSKY // http://www.myspace.com/kavinsky

DADAJUGEND POLYFORM // http://www.myspace.com/dadajugendpolyform
„analoges Duracell-Wunder – so unglaublich wie das süß-rosa-plüschige Kuschelmonster in seiner Ecke immer noch auf der Trommel seit den 80ern rumhaut, kann man es kaum fassen wie die Band mit ihrer electropunkigen Energie einfach mitreißen und umblasen.“ – „Dada Hype – coming soon !?!“

KINKY WHITE HÓRSE // http://www.myspace.com/kinkywhitehorse
in der konstellation perfekt und dabei genauso club tauglich, wie ebenso versiert in der produktion von experimentellen electronic/ambient tracks und können somit locker mit bands, wie BAT FOR LASHES oder dem wundervollen DAVID GAHAN mithalten.“

TWO FOR THE SHOW // http://www.myspace.com/twofortheshowsdjs
“Das DJ-Duo der Stunde! Ganz frisch kamen sie aus Leipzig ist ihr jetziger Wohnort längst Berlin. Wobei man mit Sicherheit sagen muss, dass Leipzig wohl die aufstrebendste Stadt in Sachen Electro und DJing ist.“

TERRIBLE EAGLE // http://www.myspace.com/terribleeagle
„Terrible Eagle is focused on exploring new methods for creation and performance of music.“

RATKAT // http://www.myspace.com/me_lay_nie
„Seit diesem jahr als profi anheizer unterwegs (übel + gefährlich/lovetunes) und ansonsten regelmässig die nacht durchheizend im pudel club. Ratkat steht für einen arschbewegenden und originellen Stil-Mix überschäumender Tanzfreude.“

THE HAINA // http://www.myspace.com/thehaina
„Genre Grenzen werden gerne mal gesprengt, ganz im sinne von: „you call your music minimal, but ain’t i call it simple!“ gibt es alles das zu hören was irgendwie mehr als wenig ist, wichtig ist nur das die Prise Humor nicht fehlt.“

VVK: 10,60€

Kavinsky died in 1986 in a car crash, driving his Testarossa. He re-appeared as a zombie in 2005, with his 12-inch, Teddy Boy. Since then, he has shown up all around the globe, playing his music to fellow humans. Crowds gathered to witness the miracle: despite being dead, Kavinsky was still alive.

In 2007, he released his second 12-inch, 1986’. This is when his French robot mates in Daft Punk invited him to join theirAlive’ Tour, and A-Trak put together an American Tour in his now repaired Testarossa. After discovering the world with his red eyes, Kavinsky is now back in his basecamp, recording his first album
http://www.myspace.com/kavinsky

LOVETUNES
www.myspace.com/mylovetunes

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s