19.9. KOMM:POP Musiker Demo @ Beatlesplatz Hamburg


Mit einer Demo und einem Konzert fordern an diesem Tag ambitionierte Musiker ihre Existenzberechtigung abseits des kommerziellen Konzertbetriebes ein.

Sobald das Geld knapp wird, muss gespart werden. Diese Regel gilt für jede Branche. Auch die Musikindustrie bekommt dies zu spüren. Gespart wird hier am Ende der Nahrungskette, bei den Musikern, die von ihren kleinen Konzerten nicht mehr leben können. Die GEMA zahlt an die Großen, die Status haben und die Hallen füllen. Unbekannteren Künstlern werden schon an dieser Stelle die Türen vor der Nase zugeschlagen, da der Weg nach oben an finanziellen Hindernissen scheitert. Talentförderung wird abgebaut, die POP.com gestrichen.
Man kann dies als natürlichen Lauf der Dinge hinnehmen oder sich dagegenstellen. Zweiteres soll an diesem Tag geschehen. Ab 14 Uhr startet die Demo auf dem Beatlesplatz und nimmt Kurs auf den Spielbudenplatz. Die Teilnehmer sind angehalten, ihre Instrumente mitzubringen und sie während des Zuges zum Einsatz zu bringen. Auf dem Spielbudenplatz findet eine musikalische Kundgebung mit Bands statt, die diese Entwicklung nicht mitmachen wollen. Dabei sind unter anderem: Simons Lorence, Kapelle Herrenweide, Claudius Mach & Gold, Uli Wolf, Beat´n´blow, The Blue Sinners und Duncan Townsend.
An diesem tag soll nicht die Musikindustrie umgestürzt werden. Vielmehr geht es darum, das Thema ins Gespräch zu bringen und allen, denen etwas an guter Musik liegt, eine Plattform zu bieten, ihre Stimme zu erheben.

http://kommpop.wordpress.com/
http://www.facebook.com/pages/KommPopp
https://www.xing.com/events/komm-pop
http://hamburg.prinz.de/veranstaltungen/komm-pop

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s