20.8.2010 Nachtsport + Viva con Agua Benefiz Party @ Kampnagel Sommerfestival Hamburg

Eine Sommerliebe findet einen neuen Höhepunkt: Die Hamburger Party-Veranstalter Nachtsport und die Trinkwasserinitiative Viva con Agua laden zu einer Party für den guten Zweck. Als Wasserträger erster Güte gibt es Wareika, die ihre einmalige Kombination aus Jazz, Afro und House live zum Besten geben. Anschließend folgt ein DJ-Line up mit Le Renard Rythmique, Andi Andersson, JohnBoy Jones, LaLoc & der renneR.

Weitere Infos:
myspace.com/nachtsport // facebook.com/Nachtsport

vivaconagua.org schreibt:

Jedes Jahr im August zum Internationalen Sommerfestival Hamburg verwandelt sich das Gelände rund um die ehemalige Kranfabrik Kampnagel für knapp drei Wochen in ein belebtes Festival-Zentrum. Open Air Installationen, ein Biergarten, Tanzflächen etc. beleben das wunderschön gelegene Areal am Osterbekkanal. Matthias von Hartz, der künstlerische Leiter des Internationalen Sommerfestivals auf Kampnagel stellt auch für 2010 ein attraktives Programm aus großen internationalen Tanz- und Theaterproduktionen, interessanten künstlerischen Neuentdeckungen, Konzerten sowie Vorträgen und Diskussionen zu einem aktuellen gesellschaftspolitischen Thema zusammen. Das Publikum ist eingeladen, sich nicht nur mit zeitgenössischer Kunst, sondern auch mit relevanten gesellschaftlichen Fragen zu Klima und Umwelt zu beschäftigen.

Nach dem Publikumsrekord 2009 mit über 20 000 Gästen und stetig wachsenden Besucherzahlen wird auch 2010 das Internationale Sommerfestival Hamburg (12. bis 28. August) das größte Kulturereignis des Hamburger Sommers sein.
Zur Eröffnung des Internationalen Sommerfestivals Hamburg 2010 holen das Festival und die Deichtorhallen eine riesige Hüpfburg nach Hamburg – das WHITE BOUNCY CASTLE, eine Installation der weltbekannten Forsythe Company. 30 Meter lang und 11 Meter hoch ist das gigantische weiße Luftschloss, das die große Deichtorhalle fast völlig füllt und zum Spielplatz für Kinder und Erwachsene gleichermaßen wird. Auf dem weichen, federnden Kunststoff lässt es sich großartig toben. Man kann herum springen oder sich einfach fallen lassen, durch die Luft fliegen, oder sich von den Bewegungen der anderen tragen lassen. Diese Mischung aus Bewegung und Schwerelosigkeit mache regelrecht euphorisch, sagen die Künstler. Nicht nur Kinder haben im WHITE BOUNCY CASTLE großen Spaß, auch Erwachsene verlieren das Gleichgewicht und damit wie von selbst auch ihre Befangenheit. Das WHITE BOUNCY CASTLE ist inzwischen als größte Innenraum-Installation ins Guinness-Buch der Rekorde eingegangen. Der weltbekannte Choreograf William Forsythe und seine künstlerische Partnerin Dana Caspersen haben hier ein einmaliges und ausgesprochen erfolgreiches choreografisches Konzept umgesetzt.

Die Eröffnungsproduktion auf dem Kampnagel-Gelände in der großen Kampnagel Halle k6, kommt von Hofesh Shechter, einem der aufregendsten jungen Choreografen Großbritanniens.
POLITICAL MOTHER heißt sein neues Stück für zehn Tänzer, für das er auch die Musik geschrieben hat. Hofesh Shechter, der zum ersten Mal 2008 auf Kampnagel zu erleben war, hat erneut energiegeladenes Tanztheater voll intensiver Körperlichkeit kreiert.
Mit großartigem Tanztheater wird außerdem der international gefragte Choreograf Alain Platel zu Gast auf Kampnagel sein. Die preisgekrönte New Yorker Performance Gruppe Nature Theater of Oklahoma ist mit einer neuen Arbeit zurück, nach ausverkauften Vorstellungen im Festival 2008. Im letzten Jahr vom Publikum mit Begeisterung aufgenommen, wurde das poetisch-melancholische Theater des Franzosen Philippe Quesne, der 2010 ebenfalls mit einer neuen Arbeit gastiert.

Bands wie die norwegischen Black Metal Stars Ulver haben sich angesagt, außerdem spielen Whale Watching Tour, Tallest Man On Earth und die Hamburger 1000Robota werden ein exklusives Festival-Konzert mit Streichern geben.

Thematisch beschäftigt sich das von Matthias von Hartz kuratierte Festival in diesem Jahr mit der Ressource Wasser. Er hat Künstler wie den Briten John Jordan und die Südafrikanerin Robyn Orlin zu einer künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Thema eingeladen. Außerdem gibt es Vorträge u.a. von Klimaforscher Stefan Rahmstorf, von dem britischen Wasser-Experten Tony Allan sowie von Unternehmer Michael Otto, der sich mit seiner Stiftung für den Schutz von Gewässern einsetzt. Erstmalig findet während des Festivals in Kooperation mit der Universität Hamburg und der Körber- Stiftung eine Sommerakademie für Studierende statt, die sich neun Tage lang mit Kunst und Politik beschäftigen werden. Zum Abschluss des Festivals darf sich das Publikum auch 2010 wieder auf das inzwischen legendäre Orchester-Karaoke freuen. Die Jungen Symphoniker Hamburg spielen eine Auswahl Popsongs und wer sich traut, singt auf der großen Bühne, mit großem Orchester vor 1000 Leuten im Publikum.

Das Internationale Sommerfestival Hamburg wird nicht nur in den Medien, sondern auch vom Publikum national und international wahrgenommen und ist seit über 20 Jahren seines Bestehens eines der wichtigsten internationalen Kulturereignisse der Hansestadt Hamburg.

Das vollständige Festivalprogramm 2010 und Tickets gibt es unter http://www.kampnagel.de sowie telefonisch unter 040 270 94949.

Benefiz-Party für Viva con Agua
„Nachtsport in love with Viva con Agua 2.0“

Eine Sommerliebe findet am 20. August einen neuen Höhepunkt: Nachtsport (Hamburger Party-Veranstalter) und Viva con Agua (Trinkwasserinitiative) laden ein zur „Nachtsport in love with Viva con Agua 2.0“ Party.
Alle beteiligen Künstler werden gagenfrei auftreten, somit kann der komplette Erlös aus den Eintrittseinnahmen dem neuen Projekt von Viva con Agua zu Gute kommen: Quelleinfassungen in Ruanda.

Als Wasserträger erster Güte vorneweg Wareika: Ihre einmalige Kombination aus Jazz, Afro und House werden sie an diesem Sommerabend live präsentieren, perfekt für den Start in eine wundervolle Nacht. Weiter geht es dann mit den DJ`s: Le Renard Rythmique, Andi Andersson, JohnBoy Jones, Laloc & der Renner. Alles feine House/Deephouse DJ´s und an diesem Abend garantiert nahe am Wasser gebaut!

Unterbeamt wird das Ganze von den Zauber-VJ´s Niedervolthoudini, die ihre volle Kunst an den Wänden auslassen. Vorab inspiriert der einmalige Garten des Sommerfestivals, das im August auf dem Kampnagel-Gelände stattfindet, unter freiem Himmel mit traumhafter Kulisse zum Chillen und Tango tanzen.

Kunst und Performance in allen Varianten ist der Schlüssel für einen perfekten Abend ganz im Sinne von „Nachtsport in love with Viva con Agua 2.0“

Facts:
Date: 20.08.2010
Location: Kampnagel
Start: 22:00
Eintritt: 7,00 Euro
20.8. Kamnagel

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s