Erfolgreich ausgewildert: Wolfsrudel im Forst Klövensteen, Altona

Hamburg (dpo). Wilde Wölfe mitten in Hamburg
Nachdem sie hierzulande über ein Jahrhundert nicht mehr anzutreffen waren, kehren die Wölfe nun langsam in ihre ehemalige Heimat Deutschland zurück. Durch erfolgreiche Auswilderungen und ihre sehr weiten Wanderungen kann man die Tiere jetzt wieder häufiger in zumeist östlichen und südlichen Gebieten beobachten. Der Naturschutzbund unterstützt sie dabei wieder heimisch zu werden und ihren Genpool zu vergrößern.

Freilassung in Altona heute im Morgengrauen
In aller Frühe traf heute der Transporter vom NABU Hamburg e.V. im Forst Klövensteen ein. Dann wurde das Rudel Grauwölfe, bestehend aus 8 Tieren, unter Aufsicht der Umweltbehörde freigelassen. Ein Sprecher: „Hören wird man sie des Öfteren, zu Sehen bekommen aber nur sehr selten außer vielleicht während der Dämmerung. Spaziergänger und Anwohner brauchen sich dabei keinerlei Sorgen zu machen: die Raubtiere sind äußerst scheu und verschwinden beim geringsten Geräusch. Nur zur Ranzzeit, also im Frühjahr, werden sie untereinander gelegentlich aggressiv.“

Advertisements
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s