Archive for the ‘ Konzerte & Events ’ Category

19.9. Totocotronic Konzert @ Rote Flora Hamburg

OUR TURN CONCERTS PRÄSENTIERT:

Samstag, 19. September 2009
ROTE FLORA | Hamburg
Doors: 21:00h
Show: 22:00h

16h Podiumsdiskussion: GEGEN OHNE FÜR (Infotext unten)

Titel:
„GEGEN OHNE FÜR – Kunst, Avantgarde und gesellschaftliche Emanzipation“

Podium:
Katja Diefenbach (Theoretikerin, b_books, Berlin)
Kerstin Stakemeier (Kunsthistorikerin, Berlin)
Rosa Perutz (bundesweite Organisierung von KünstlerInnen)
Till Gathmann (Künstler, Leipzig)

Moderation:
Roger Behrens (Philosoph, Hamburg)

präsentiert wird das von http://www.kritikmaximierung.de

TOCOTRONIC
http://www.myspace.com/tocotronic
http://www.tocotronic.de

THE GENTLE ACT INCIDENT
http://www.myspace.com/gentleactincident

SOLEMN LEAGUE
http://www.myspace.com/solemnleague

www.myspace.com/ourturnconcertshh

17.9. Antifa Konzert @ Fabrik

ANTIFA KONZERT Wir organisiert Musik- und Kulturveranstaltungen mit dem Ziel, den Antifaschismus zu stärken. Dabei wenden wir uns gegen Rassismus jeglicher Prägung. Auch Sexismus erteilen wir eine klare Absage. Wir treten für eine Welt frei von der Verurteilung nach Herkunft, Religion, Geschlecht oder sexueller Orientierung ein. Dieses Ziel ist für uns keine Utopie, sondern alltägliche Praxis. Wir sind Menschen aus verschiedenen linken Zusammenhängen, die der Kampf für eine bessere Welt eint. Bei uns gibt es keine Mitgliedschaft, alle können gleichberechtigt mitarbeiten. Wir sind keine parteipolitische Plattform. Wir organisieren gemeinsam die Veranstaltung, sind nicht-kommerziell und spenden die Einnahmen an gemeinnützige Projekte. Ein weiteres unserer Ziele ist es, den historischen Kampf gegen den Faschismus zu erforschen und öffentlich zu machen. Dabei legen wir unser Hauptaugenmerk auf das Scheitern der ersten bürgerlichen Demokratie in Deutschland. Aufgrund der Lehren aus der Geschichte richten wir uns gegen die modernen Erscheinungsformen der Faschisten, sei es NPD, DVU, REPs, Naziskins, Autonome Nationalisten oder andere. Musik ist ein geeignetes Mittel um gegen die menschenverachtende Propaganda der Faschisten vorzugehen, denn Musik ist eine universelle Sprache, die jeder Mensch versteht. Wir gehen mit kultureller Vielfalt gegen Intoleranz und Rassismus vor. Dabei ist es uns besonders wichtig, dass auch die Jugend mit Migrationshintergrund in den gemeinsamen Kampf miteinbezogen wird. Wenn du uns fördern oder bei uns mitmachen willst, meld dich einfach bei uns. Wir sind dankbar für jede helfende Hand!

17. Sep. 2009 19:00
Fabrik
Surfits, K-Mob, SKOP, Dubtari
Myspace

30.10. A-HA Konzert Hamburg +Gewinnspiel

Foto: © Univesal

Seit Beginn ihrer langen Karriere haben A-HA eine einzigartige und unverwechselbare Stimme beibehalten, und der neue Song „Foot of the Mountain“ verbindet ihre stets reifer werdenden Songwriting-Qualitäten mit einer neuen Fähigkeit, aus ihrer eigenen musikalischen Geschichte zu schöpfen, ohne sie dabei zu plündern.

Ihre neue Single: Foot of the Mountain ist der Vorbote zum gleichnamigen Album (19.06). Der Song ist ein klassisches A-HA-Stück: Eingängige Melodie, hymnischer Refrain und klar aufsteigender Gesang – starke Pop-Empfindungen, gehüllt in Sehnsucht und Melancholie von feinster skandinavischer Abstammung. Außerdem glänzt er mit einer in der Popmusik wahrhaft einmaligen Stimme: Morten Harket, der die Fähigkeit besitzt, komplexe und oftmals abgründige Themen zu übermitteln, als wären sie ein wunderschönes Blumenarrangement. Damit hinterlässt er einen bleibenden Eindruck und das Verlangen nach mehr.

A-HA on Tour

Di, 27.10.2009, Köln, LANXESS arena
Mi, 28.10.2009, Berlin-Friedrichshain, o2 World
Fr, 30.10.2009, Hamburg, Color Line Arena
Sa, 31.10.2009, Frankfurt, Festhalle Frankfurt

ProSieben.de verlost pro Stad 2×2 Tickets. Beantworte die folgende Gewinnspielfrage und mit etwas Glück kannst du A-HA live sehen!

(Annahmeschluss ist der: 31.08.2009)
zum Gewinnspiel

27.-29.7. Nightmare Over St.Pauli Festival

Jedes Jahr im Juli tummeln sich zwischen dem kultigen Headbangers Open Air und dem riesigen Wacken Festival schon tausende Metal Fans aus aller Welt in Hamburg. So dachten sich die Veranstalter, es wäre an der Zeit, doch mal ein Festival in Hamburg zu veranstalten, damit sich die Metaller auch zwischen den großen Festivals amtlich die Zeit vertreiben können. Deshalb findet vom 27. – 29.07.2009 zum ersten Mal das „Nightmare Over St. Pauli Festival“ im Hamburger Kult-Club Knust statt. An drei Tagen treten ingesamt 15 Metal Bands aller Stilrichtungen auf, wobei am 27. & 28.07 Neil Turbin – legendärer Sänger des ersten Anthrax Albums „Fistful Of Metal“ – der Headliner sein wird. Zusammen mit seiner Band Deathriders wird er eben auch diese Kultscheibe in voller Länge zum Besten geben. Am Mittwoch werden dann die Chilenen von Undercroft – schon lange Wahl-Hamburger – das Festival würdig abschließen. Abgerundet wird das Ganze am Montag mit einer Barkassenfahrt im Hamburger Hafen, wo es auch ein Meet and Greet mit einigen Bands geben wird.

Myspace